[t-online.de]: Ukraine vor Verhängung des Kriegsrechts

kanone-osaka

Man lernt ja irgendwie nie aus. Muss doch das, was der normale Mensch als ganz klar und offensichtlich ansieht, tatsächlich ganz und gar nicht klar und offensichtlich sein.

In der Vergangenheit war es oft einfach so, dass wenn irgendwo das Kriegsrecht ausgerufen wurde, dann wurde im Anschluß auch Krieg gemacht. Also nur dann, wenn der Krieg nicht eh schon in vollem Gange war.

Heute ist das nicht mehr so: "Die Einführung des Kriegsrechts bedeutet aber nicht, dass die Ukraine offensive Operationen unternehmen wolle".
Was wird das wohl heute so bedeuten? Ich will mit dir spielen? Oder "lass uns mal was neues ausprobieren"?

Oder dieses: "Die sogenannte Erste Welle der Reserve solle sich bereit halten, sagte Poroschenko in Kiew. Dies bedeute jedoch nicht unmittelbar eine Mobilmachung"
Wenn also Reservisten einberufen werden, dann ist das heute also keine Mobilmachung mehr. Mehr so ein, lass uns mal sehen, ob die Telefone noch funktionieren. Oder wie werden die Autobahnen auf plötzliche Panzerbewegungen reagieren?

Und noch so ein Knaller: "Die Europäische Union rief Russland und die Ukraine zur äußersten Zurückhaltung auf". Nachdem sich die EU also an diversen Manövern im Konfliktgebiet beteiligt hat, jetzt also Mimimi, war doch nicht so gemeint.

Und dann noch die Russen auch: "Erhalt von internationalem Frieden und Sicherheit". Erst hinlangen und dann nach der Mami rufen. Ach hört auf...

War da nicht noch was anderes im Hintergrund? Ach ja, in der Ukraine stehen mal wieder Präsidentschaftswahlen an. Gefühlt gingen die seit dreissig Jahren regelmässig in die Hosen. Mit vergifteten Kandidaten, mit Ausnahmezustand, mit Schüssen auf die eigene Bevölkerung, mit Separation... und diesmal eben mit Kriegsrecht. Denn wenn Kriegsrecht herrscht, dann fallen die Wahlen aus. Ein Schelm wer böses dabei denkt.

Terrorabwehr

Gefahrengebiet Hamburg

Legalize Petersilie

Dem aufopferungsvollen Einsatz unserer Ermittlungsorgane ist es gelungen, ein bis heute unvorstellbares Bedrohungsszenario auszuheben.

Die kriminelle Energie der einheimischen Gefährder stellt 9/11 ebenso wie Al Qaida und die Taliban bei weitem in den Schatten. Nie hätten wir es uns erträumen lassen, dass die allgemeine Bedrohung von Leib, Leben und Gesundheit so allgegenwärtig ist.

Die Liste der Beschlagnahmten Gegenstände liest sich wie eine Anleitung zum Staatsstreich. Infolgedessen waren weitere, massive Maßnahmen seitens der Ermittlungsbehörden unabdingbar.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z