[abendzeitung-muenchen.de]: Kurt-Eisner-Platz: Neues Straßenschild am Rathaus

kurt_eisner_platz_münchen_-_Google_Maps

Wie schon gelegentlich kolportiert, München und Bayern tun sich schwer im Umgang mit dem ersten bayerischen Ministerpräsidenten. Wolfram Kastner und der Verein "Das andere Bayern" werden nicht müde, gelegentlich auf die

Rolle des Linksaußen- und Ausnahmepolitiker hinzuweisen. Letztes Jahr - also zum 100. Todestag von Eisner - kam die charmante Idee auf, den Marienhof in Kurt Eisner Platz umzubenennen. Maria hätte sicher nichts dagegen, ein klein wenig bei Seite zu rücken. Hat sie doch schon einen Platz, eine Säule und jede Menge Gedenkecken in vielen Kirchen.

Was wenigstens ebenso viel Charme hat: Google hat die Idee mit dem Kurt Eisner Platz aufgegriffen.

Titanic

Nein zu Europa, ja zu Europa

TTIP durchgewunken?

Ach du meine Fresse, da steht man mal im Rampenlicht und was passiert? Man greift grammatikalisch mit beiden Händen voll in die Sch... Grube.

"TTIP durchgewinkt"...

Bei solch einer Nachlässigkeit, wer achtet da noch auf den Inhalt?

Ich bedanke mich bei den Wächtern der Grammatik von der Titanic und gelobe Verbesserung.*

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z