Feuerwerk und Verkehr - ein Podcast

12.12.2018

Die Themen

Lebensfreude oder Verbotskultur - Ein Verein schickt sich an, den Münchnern das Böllern zu verbieten. Was vordergründig nach Menschen-, Tier- und Umweltfreundlichkeit aussieht, entpuppt sich bei genauerer Betrachtung jedoch vor allem als Symbolpolitik mit einer mehr als fraglichen Richtung. Erst wird das Böllern verboten, dann das Oktoberfest, zuletzt die Fußballspiele...

Auto gegen Fahrrad gegen Fußgänger - Augenscheinlich tobt ein Kulturkampf der beräderten Zeitgenossen. Autofahrer gegen Radler. Ein Kampf um die Hoheit über die knappe Ressource Platz im urbanen Raum. Wer das so sieht, sieht nur die Hälfte. Denn die Stadt ist Lebensgrundlage aller ihrer Bewohner. Ob mit Rädern unten dran, zu Fuß, ob Kinder, alte Menschen oder Erholungsbedürftige. Um auch in Zukunft eine lebenswerte Umgebung vorzufinden, wird es höchste Zeit sich unverkrampft neuen Verkehrskonzepten zuzuwenden. Der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs ist dabei eine wichtige Säule.

Die Protagonisten

Der Jan: Besucht als Vertreter der Linken Bürgerversammlungen, nimmt dort Stimmungen auf und bringt Anträge ein. Geleitet von der Vernunft und der Sorge um das Wohl der Allgemeinheit stemmt er sich gegen unsinnige Verbote und setzt sich für eine menschenfreundliche Entwicklung im kommunalpolitischen Raum ein.

Der Geist: Böllert seit Jahren nicht, denkt aber nicht im Traum daran, daraus eine Maxime für das städtische Zusammenleben zu machen. Fährt von jeh her mit dem Rad, möchte dem Autofahrer seinen Spaß nicht verderben... obwohl, vielleicht manchmal ein bisschen.

comments powered by Disqus

Antisemit

Xavier Naidoo - kein Antisemit?

Xavier Naidoo - kein Antisemit?

"Xavier Naidoo kein Antisemit", so titelt die Abendzeitung. Ein Gericht habe entschieden, er dürfe nicht so geschimpft werden, denn das sei ein "erheblicher Eingriff in das Persönlichkeitsrecht" und "habe eine Pranger Wirkung und setze sein Ansehen herab".

Was das Gericht ganz offensichtlich nicht festgestellt hat: Ist er nun einer oder nicht. Er darf lediglich nicht so genannt werden.

Ich lass das Mal so stehen.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z