Flying Dodo

23.08.2016

Ein ganz besonderer Tropfen hat den weiten Weg von Mauritius bis in meine Küche gefunden.
Und wenn ich sage, ein ganz besonderer Tropfen, dann meine ich das auch so.

Das Bier

Dunkel, sehr dunkel läuft das Bier ins Glas. Der Schaum bildet eine cremige Krone.

Ein malziger, leicht rauchiger Duft steigt in die Nase.

Die Freude auf den ersten Schluck, die Freude wird nicht getrübt. Das Bier perlt angenehm auf der Zunge, das Malzaroma umschmeichelt den Gaumen.

Der Braumeister

Der Braumeister sagt: "Ist übrigens in der Nachgärung mit Portweinhefe verfeinert. Daher ein leichter Portwein Stich, der aber leider unter Kaffee und Bitterschokolade ziemlich untergeht."
"Gerne würde ich das Bier unter diesem Gesichtspunkt erneut testen. Leider ist Mauritius dafür doch etwas weit.

Die Brauerei

Das Bier kommt, wie gesagt, aus Mauritius, genauer aus dem Flying Dodo. Das Flying Dodo ist Brauerei mit angeschlossenem Restaurant (oder umgekehrt).Der Betreiber beschäftigt gerne junge, kreative Brauer aus Deutschland. Dabei hat er zumindest dieses Semester eine glückliche Hand bewiesen.

comments powered by Disqus

NPD

V-Leute

Jetzt wird einiges klar: Die Polizei sichert nicht den Nazis das Recht auf Meinungsfreiheit, sondern sie schützt ihre Kollegen vom Verfassungsschutz.

Komisch, warum beruhigt mich das nicht, wenn der neue Bundesstaatsanwalt Harald Range behauptet, es gebe keine Hinweise auf eine Zusammenarbeit des Verfassungsschutzes mit den Zwickauern.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z