Kulinarische Verführung - Ein kunstvolles Kochbuch für zwei

Cover
Leider zur Zeit nicht verfügbar

Kulinarische Perlen, zusammengetragen von Ingrid Müller. Der Philosophin und Künstlerin ist hier ein Kleinod gelungen, das zum Geniessen und Träumen einläd.

In diesem Kochbuch werden Rezepte, Akt-Zeichnungen und Beschreibungen aphrodisirender Wirkungen einzelner Zutaten zu einem harmonisch-erotischen Gesamtkunstwerk vereint.

Ein kleiner Vorgeschmack:

Zucchini-Kartoffel-Puffer mit Dip

Aus den geraspelten Zucchini und Kartoffeln, dem Ei und dem Mehl einen Teig herstellen. Am einfachsten geht es, wenn man alles in einer Küchenmaschine zerkleinert und vermischt (aber nicht pürieren), ansonsten Zucchini und Kartoffel mit einer Reibe bearbeiten. Den Teig mit  Muskatnuss, Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Eine Pfanne erhitzen und die Puffer in heißem Öl braten. Dazu passt ein frischer Joghurt-Dip  bestehend aus einem Becher Joghurt, einem Tee-Löffel Senf, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und vielen frischen, fein gehackten Kräutern wie Petersilie.
Petersilie galt schon im Mittelalter als aphrodisisch, deshalb wurden die Gassen der Prostituierten als Petersiliengassen bezeichnet. In höherer Dosierung  wurde Petersilie auch zur Abtreibung eingesetzt, das in ihr enthaltene Apiol wirkt dabei abortiv.

Lieferzeit etwa 14 Tage.

comments powered by Disqus

Blogroll

Geist

Mister

Ich soll jetzt also was über mich sagen? Weil das irgend wen interessiert? Das soll ich glauben?

Also gut. Ich werde oft gefragt, wie ich zu meinem Namen komme.

Der Name "Geist", also Geist wie Gespenst, kommt aus meiner Gruftiezeit... ach Quatsch, war ja nie ein Gruftie.

Eher so methaphysisch also. Inhaltsschwanger und philosophisch. Wär schön, sich mit sowas zu schmücken. Ist aber Unsinn.

Dann vielleicht religiös. So heiliger Geist und Dreifaltigkeit und so Sachen? Daraus ließe sich sicher was drehen. Gehört aber auch in das Reich der Sagen und Märchen.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z