rewrite mit und ohne slash

Apache
08.11.2013

Die Feinheiten von rewritecontitions kann einen schon mal an sich zweifeln lassen.

Will man den Inhalt eines Verzeichnises auf ein Unterverzeichnis leiten, dann kann das so aussehen:

RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www\.domain\.de$
RewriteRule ^/verzeichnis/(.*) http://www.domain.de/unterverzeichnis/$1 [r=permanent,l]

Will man ein Verzeichnis auf die Startseite leiten, dann so:

RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www\.domain\.de$ [nc]
RewriteRule ^/verzeichnis http://www.domain.de [r=permanent,l]

Wenn jetzt beides kombiniert werden soll, dann muss allerdings abgefragt werden, ob das Verzeichnis Inhalt hat, sonst wird das Verzeichnis selbst ebenfalls auf das Unterverzeichnis gelenkt:

RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www\.domain\.de$
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} -f
RewriteRule ^/verzeichnis/(.*) http://www.domain.de/unterverzeichnis/$1 [r=permanent,l]
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www\.domain\.de$ [nc]
RewriteRule ^/verzeichnis http://www.domain.de [r=permanent,l]
comments powered by Disqus

Gastartikel

Die Dildo-Urne

Vibrator - blau

Seinen Partner zu verlieren ist zweifelsfrei einer der schlimmsten Schicksalsschläge, die einem widerfahren kann. Jeder Mensch geht anders mit dem Tod eines geliebten Menschen um, und dabei mutiert das Geschäft mit dem Tod immer öfter zum makaberen Sterbeevent. Doch der niederländische Designer Mark Sturkenboom bricht die letzten Tabus. Bei einer Designmesse stellte er einen Glasdildo in einer Erinnerungsbox vor: Den „21 Gramm“, eine spezielle und grenzwertige Erfindung zum Gedenken an den verstorbenen Partner.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z