rewrite mit und ohne slash

Apache
08.11.2013

Die Feinheiten von rewritecontitions kann einen schon mal an sich zweifeln lassen.

Will man den Inhalt eines Verzeichnises auf ein Unterverzeichnis leiten, dann kann das so aussehen:

RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www\.domain\.de$
RewriteRule ^/verzeichnis/(.*) http://www.domain.de/unterverzeichnis/$1 [r=permanent,l]

Will man ein Verzeichnis auf die Startseite leiten, dann so:

RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www\.domain\.de$ [nc]
RewriteRule ^/verzeichnis http://www.domain.de [r=permanent,l]

Wenn jetzt beides kombiniert werden soll, dann muss allerdings abgefragt werden, ob das Verzeichnis Inhalt hat, sonst wird das Verzeichnis selbst ebenfalls auf das Unterverzeichnis gelenkt:

RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www\.domain\.de$
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} -f
RewriteRule ^/verzeichnis/(.*) http://www.domain.de/unterverzeichnis/$1 [r=permanent,l]
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www\.domain\.de$ [nc]
RewriteRule ^/verzeichnis http://www.domain.de [r=permanent,l]
comments powered by Disqus

Verschwörung

Töte nicht den Boten

Nun halte ich im allgemeinen eher nichts von Verschwörungstheorien. Wenn ich mir nun allerdings wikileaks ansehe und wie die Seite Amerika zusetzt, dann lässt mich der plötzlich aufgetauchte Vergewaltigungsvorwurf gegen den wikileaks-Gründer doch ein wenig stutzen...

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z