bundestagswahl-o-mat 2017

06.09.2017

Für die einen ist der Wahl-o-mat wiederkehrende Unterhaltung zur Wahlzeit, für die anderen vielleicht tatsächlich Entscheidungshilfe für die eigene Wahlentscheidung.

Seit 2002 erstellt die Bundeszentrale für politische Bildung für Europa-, Bundes- und Landtagswahlen das zunehmend beliebte Umfragetool. Es war nur eine Frage der Zeit, bis das Original Nachahmer auf den Plan rufen würde. Darunter gibt es mehr oder weniger originelle Varianten.

wahl-o-mat

Der Klassiker. Die Wahlprogramme der Parteien werden analysiert und in einem kurzweiligen Quizz vergleichbar gemacht. Die Themenauswahl kann dabei natürlich nur sehr stichpunktartig sein. Da können schon mal Außenseiterparteien punkten, die als Gesamtpaket eher nicht in Frage kommen. Andererseits zeigt sich gelegentlich, dass die eigene Lieblingspartei nicht unbedingt die ist, die die eigenen Überzeugungen widerspiegelt.
https://www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2017/

digital-o-mat

Hier geht es vor allem um Ausbau und Regulierung digitaler Ressourcen. Von der Grundversorgung mit Internetzugang über Freiheit im Netz bis zum Datenschutz. Die Ansichten der Parteien gehen vor allem in Sachen Sicherheit und Finanzierung weit auseinander. Nicht verwunderlich, dass die Union mehr auf inhaltliche Regulierung, die FDP auf privatwirtschaftliches Engagement und die Linke auf soziale Aspekte setzen.
https://bund.digital-o-mat.de/

euromat

Wie sehr sind Parteien an der Weiterentwicklung des Euröpäischen Gedanken und der Integration der Nationalstaaten in ein größeres Ganzes engagiert. Das hier vor allem die AfD mit ihrem strikten Anti-Euro-Kurs negativ aus der Rolle fällt, verwundert nicht.
https://www.euromat.info/#/

sozial-o-mat

Die Variante der Diakonie legt das Augenmerk auf soziale Komponenten. Der Umgang mit Familie, Flucht, Armut und Alter wird in den Fokus gerückt.
https://www.sozial-o-mat.de/

Agraromat

Schwerpunkt Landwirtschaft. Schnell fällt auf, dass es hier um sehr spezifische Themen geht. Als Stadtmensch ist man gefordert, sich mit der einen oder anderen Frage etwas eingehender zu beschäftigen. Wer von euch hat etwa schon mal was von einer Stoffstrombilanz gehört? Ich nicht. Hier soll ich also eine Meinung dazu haben. Puh, die muss ich mir erst bilden.
https://www.agrarheute.com/agraromat

DeinWal

Während die übrigen Wahlhelfer die Wahlprogramme als Grundlage der Frage-Antwort-Spiele setzen, wird bei DeinWal.de das Abstimmungsverhalten der Parteien im Bundestag herangezogen. Vielleicht gehen hier dem einen oder der anderen die Augen auf, wenn die Diskrepanz zwischen Versprechen und Wirklichkeit augenscheinlich wird.
https://deinwahl.de/home

Wahlnavi

Ein Angebot von RTL. Es wird versucht, viele statistische Informationen der User abzugreifen. Das kann man überspringen. Die Fragen umfassen ein großes Spektrum und lassen sich meist schnell und eindeutig beantworten. Hier wird wenig auf Differenzierung geachtet.
https://www.wahlnavi.de/

Bundeswahlkompass

Im Auftrag eines niederländischen Unternehmens wurde das Angebot in Zusammenarbeit mit allerlei deutschen und niederländischen Akademikern erstellt. Im Großen und Ganzen eine Spielart des Wahl-o-mat.
https://www.bundeswahlkompass.de/de/#!/

Interessant oder kaum verwunderlich, bei allen Angeboten konnten bei mir die gleichen Parteien punkten und die gleichen, anderen Parteien landeten weit abgeschlagen auf den hinteren Rängen.

comments powered by Disqus

Islamischer Staat

Islamischer Staat gegen den Rest der Welt

Stern

Hört man Politikern rund um die ganze Welt zu, möchte man den Eindruck gewinnen, der IS (Islamischer Staat) stünde allein auf weiter Flur. Eine geschlossene, internationale Front stünde den islamistischen Mördern gegenüber.

Doch gefehlt. Es köchelt ein jeder sein eigenes Süppchen. Eine besonders zwielichtige und verwerfliche Rolle nimmt hier die Türkei unter Erdogan und Davutoğlu ein.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z