Yes, we are open!

...und zwar wie eine offene Hose.

05.04.2017

Nigel Farage hetzt und provoziert, "die Abgeordneten grinsen, klatschen, johlen".

So ist es bei der Deutschen Welle zu lesen.

Jener Farage also, der gerne den großen Max raushängen lässt, wenn es dann um Verantwortung geht feige den Schwanz einzieht.

Das ist ein Merkmal, dass sich wie ein roter Faden quer durch die Reihen der nationalen Populisten von Großbritannien über Frankreich, der Deutschen AfD bis nach Polen und dem unsäglichen Orban in Ungarn zieht. Ein großes Maul, wenig Anstand und ein gerüttelt Mass an Feigheit.

Statt Argumente und konstruktiver Beiträge glänzen sie vor allem durch Lügen, Beleidigungen und politischer Laienspielerei.

Beim Wähler scheint sich diese Art der Unverschämtheit gepaart mit Unvermögen weiterhin großer Beliebtheit zu erfreuen. Als nüchtern denkendem Mensch bleibt einem Staunen und Kopfkratzen. Man kann noch so schlüssige Belege vorlegen, die diese Cliquen entlarven und ad absurdum führen, doch statt diese Banden mit Schimpf und Schande vom Hof zu jagen, werden sie weiterhin hofiert.

Es ist zum Verzweifeln.

comments powered by Disqus

Der Satz

Homophobe Waldschrate

Klosteine

Während eine weltoffene, aufgeklärte Gesellschaft weltweit ums Überleben kämpft, feiern Ewiggestrige fröhliche Urständ.

Einmal mehr wird der Untergang des christlichen Abendlandes beschworen, weil die Realität neben dem kirchlich sanktionierten Familienkonstrukt auch alternative Lebensentwürfe hervorgebracht hat.

Nun rotten sich Stuttgarter Realitätsverweigerer zusammen, um ihr verschrobenes Weltbild erneut gesellschaftsfähig zu machen.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z