Wehrpflicht, mehr Pflicht

Wehrmacht, wer lacht?

02.10.2010

Geänderte Anforderungen?

Oder steckt da noch mehr dahinter?

Als junger Mann vor die Wahl gestellt: Kriegsdienst oder Kriegsdienstverweigerer?

Die Wehrpflicht, für mich damals, in den 80gern, nicht weniger als ein Paradoxon.

Da sollst im Ernstfall Deutschland gegen Deutsche verteidigen. Also als Westdeutscher auf Ostdeutsche schiessen.

Absurd, auch heute noch:

Damals, also als es die Mauer noch gegeben hat, war ich öfters "drüben". Hätt ich denen erzählen sollen, ja, ich werde gerade ausgebildet, Euch tot zu schiessen?

Und Heute? Da sitz ich mit einem ehemaligen NVAler am Tisch, der klar heraussagt "Natürlich hätte ich auf Euch geschossen. Ihr wart ja der Klassenfeind."

Schwenk auf die heutige Politik:

Nicht aus Jux und Tollerei haben sich zu Beginn der Nachkriegszeit einige Leute intensiv Gedanken zum möglichen Verhältnis von Staat und Militär in der Nachkriegsgesellschaft gemacht.

Nicht ganz unwesentliche Gedanken waren, die zukünftige Bundewehr auf der einen Seite mitten in der Gesellschaft zu verankern und auf der anderen Seite sicher zu stellen, dass diese Bundeswehr unter keinen Umständen innerhalb des Landes zu Einsatz kommen könne.

Die Vergangenheit hat mehrmals unter Beweis gestellt, dass der alte Brauch, das Militär gegen die Bevölkerung einzusetzen, selten Gutes hervorgebracht hat.

Und schon wieder stecke ich in einem Paradox:

Da war ich ein halbes Leben lang glühender Verfechter der Abschaffung der Wehrpflicht. Und heute muss ich darum bangen, dass sie tatsächlich abgeschafft wird. Ich muss bangen, weil gleichzeitig die Stimmen regelmässiger und lauter werden, die einen Einsatz im Landesinneren fordern.

Wenn ich mir die Bilder zu Stuttgart 21 ansehe. Muss schon sagen, da wird mir Angst und Bange!!

comments powered by Disqus

Untrinkbare Biere

Untrinkbare Biere: Trappistes Rochefort

Trappistes Rochefort

Von diesem Getränk habe ich voller Spannung einen Schluck genommen. Nach einer kurzen Verschnaufpause einen zweiten... um den unglaublichen Eindruck des ersten Schluckes bestätigt zu bekommen.

Ach du Scheiße, dass ist mal ein greisliches Gebräu. Sofort in den Ausguss. Den Mund spülen und zu etwas erfreulicherem... und wenn es Oettinger ist.

Trappistes Rochefort

Belgien

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z