Uhrenvergleich: eins, zwei oder drei

24.10.2018

Wenn nicht bald was passiert, dann... dann... bleibt alles beim Alten.

Nächstes Wochenende endet die Sommerzeit, es wird einmal wieder an der Uhr gedreht und die Medien überbieten sich in Banalitäten, ob das nun gut, schlecht oder einfach furzegal ist.

Nach einer EU-weiten Umfrage ist nun die Politik gefordert, eine Entscheidung über die Zeitumstellung zu fällen.
Die Umfrage war im August, passiert ist bis heute nichts.

Ist ja auch eine wirklich knifflige Entscheidung... äh...

Es gibt genau drei Möglichkeiten: ab sofort immer Sommerzeit, ab sofort immer Winterzeit oder alles bleibt wie es ist.

Da gibt es keine Zwischenlösungen. Also nicht irgendwas wie "In den Randgebieten stellen wir ein wenig langsamer um", "Der Tag in Hamburg bekommt eine Stunde weniger, als der in Berlin".

Man möchte meinen, eine Abstimmung über genau diese drei Möglichkeiten wäre schnell organisiert. Etwa so schnell, wie der Drucker braucht, um die benötigten Stimmkarten zu drucken... und es gibt schnelle Drucker, glaubt mir.

comments powered by Disqus

Hysterie

Böllerverbot - sinnvoll oder Augenwischerei?

Feuerwerk

Ich habe von einer Umfrage gehört, die besagt 40% der Befragten seien für ein totales Böllerverbot. 18% können sich ein Verbot durchaus vorstellen. Das hört sich nach einer vernünftigen Mehrheit an.

Vernünftig, weil 58% die Mehrheit ist?
Vernünftig, weil Böllern tatsächlich unvernünftig ist?
Vernünftig, weil Böllern für 15% des Feinstaubs verantwortlich ist?

So einfach ist das nicht.

Die Hysterie, mit der aktuell gegen das private Feuerwerk zu Silvester polemisiert wird, lässt aufhorchen.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z