TTIP "de facto gescheitert"

30.08.2016

Sigmar Gabriel erklärt TTIP für "de facto gescheitert".

Wenn Sigmar Gabriel bei der Wirtschaft damit für Kopfschütteln sorgt, dann macht er im Sinne von "Zum Wohle des Volkes" etwas richtig.

Wenn gleichzeitig die Union anfängt zu geifern, dann macht er auch parteipolitisch was richtig.

Beides hat Gabriel in den vergangenen Jahren eher selten geschafft.

Wenn er damit obendrein auf Lob seitens der Opposition trifft, dann kann man schon mal über einen politischen Umschwung nachdenken...

...wenn allerdings gleichzeitig schwarz-grüne Gedankenspiele um sich greifen, dann weiß man, dass das wohl ein Traum bleiben wird.

...und wenn man bedenkt, wie oft Herr Gabriel das eine Sagt und das andere macht... so ist es eine Frage von Tagen, bis er die Verhandlungen wieder aufnimmt.

comments powered by Disqus
A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z