Skiwasser - Mountain Tonic

25.11.2019

Bio, Natürlich, Kalorienarm, irgendwas mit Sport auch. So macht man Werbung. So umgeht man den kritischen Blick...

Denn das vermeintlich begehrte Nass befindet sich in einer Einwegflasche. Einer aus Blech. Und Pfand ist auch keins drauf.
Beim Skifahren schnell in die Botanik gekickt. Ist ja Bio...

Geschmack? Ach ja, da war noch was. Einen Geschmack hat das auch. Ich denke, das kann man so sagen. Also wenn man mal vom guten Schweppes genascht hat, dann beim Trinken des Skiwassers die Augen schließt, ganz bei sich ist, ja, ein Hauch von Tonic. Irgendwo zwischen dem wilden, undefinierbaren Kräutermischmasch aus Enzian, Wacholder und Thymian im Vordergrund, ja, das könnte tatsächlich Tonic sein.

Bei so viel Bio und Kräutern und dann noch so wenig Kalorien, da spielt der Preis doch keine Rolle. Oder? Oder doch? Schlappe 1,49 Euro zeigt die Supermarktkasse. Für 400 Millilter. Die Konkurrenz von Schweppes bietet für den Preis immerhin einen Liter. Und Geschmack auch, wenigstens drei Mal so viel.

Mal sehen, vielleicht lässt sich die Flasche noch für was anderes gebrauchen. Weil schick aussehen tut sie ja.

Nein, Leute. Empfehlen kann ich diese Hipstersuppe beim besten Willen nicht.

comments powered by Disqus

Amtsgeschichten

Fundbüro

Bauschutt

Eine Ämterfarce in zwei Akten.

Buchbinder Wanninger hätte seine helle Freude gehabt.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z