Schwerkraft ist ein Arschloch

21.06.2015

Wenn man sich frohen Mutes und behenden Schrittes seinen Weg durch das Leben bahnt, dann widerfährt einem so manche Unbill.

Besonders, wenn der behende Schritt nicht ganz so will, wie man selbst gern möchte. Wenn man etwa beim forschen Ausschreiten in letzter Sekunde - oder ein bisschen später - feststellt, dass dort, wo erwartungsgemäß gleich der Fuß den Boden berühren sollte, sich völlig unerwartet überhaupt kein Fuß befindet.

Dann greift nicht das Douglas Adamsche Gesetz, das Fliegen eine Kunst sei. Nämlich die Kunst, sich auf den Boden zu werfen, nur eben daneben.

Dann greift vielmehr das banale, wie unangenehme Newtonsche Gesetz der Schwerkraft. Zwei Körper ziehen sich an. Der kleinere entwickelt dabei die höhere Geschwindigkeit.

In meinem Beispiel sind das die beiden Körper "Erde" und "ich". Und bei diesem Beispiel entwickelt der kleinere Körper - also "ich" - ganz spontan eine recht beachtliche Geschwindigkeit, wohingegen der größere Körper - also die "Erde" - von dem Geschehen sehr wahrscheinlich kaum Notiz nehmen wird.

Der Erfolg beim Zusammentreffen der beiden Körper sieht dann wie folgt aus: Der eine Körper, "ich", versucht mit schmerzverzerrtem Gesicht wieder auf die Beine zu kommen, der andere Körper, die "Erde", mach weiterhin das, was sie immer macht... vorwiegend keinerlei Notiz von solchem Gebaren nehmen.

comments powered by Disqus

Russland

RT Deutsch...

RT Deutsch

Ein Facebookpost suggeriert, dass es sich lohnt eine Webseite namens RT Deutsch zu abonnieren, weil dort Informationen zu finden sind, die sonst in der Presse verschwiegen werden.

Eigenwerbung: "Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. Wir sind DER FEHLENDE PART in der deutschsprachigen Medienlandschaft."

Werfen wir also einen Blick hinter die Kulissen.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z