München hat wieder einen CSU Bürgermeister

Weiß Blau
24.05.2014

Wenn ein Nichtbayer mitleidig über das rückständig konservative Bayern lächelt, so hat man sich als Münchner bislang nicht angesprochen gefühlt.

Denn während Bayern seit Menschengedenken fest in der Hand der CSU ist, hat sie in München schon lange keinen Fuß mehr auf den Boden gebracht.

Seit Montag hat München wieder einen CSU Bürgermeister und sich somit sang und klanglos in das konservative Mutterland eingegliedert.

"Die fünfköpfige Fraktion aus FDP, Pirat und HUT hatte sich auch für ihn ausgesprochen"... also für Seppi Schmid.
Da mag sich doch so mancher Wähler fragen, warum er eine der drei - tja, wie soll ich sagen, Parteien sind das ja eigentlich nicht - Interessengruppen gewählt hat.

Also der FDP-Wähler fragt sich da natürlich weniger. Dem FDP-Wähler kann es nicht wirklich um Inhalte gehen. Inhalte hat die FDP ja schon seit Jahren keine mehr. Und als Interessenvertreter neoliberalen Gesockses macht sie einen guten Job.

Der Piratenwähler mag sich da schon mehr am Kopf kratzen. Ich für meinen Teil - also eher als Beobachter, denn als Pirat - bekomme die Ziele der Piraten mit der CSU und einem CSU Bürgermeister nicht so ganz überein. Ich hätte da erheblichen Erklärungsbedarf.

Der HUT-Wähler? Der, so vermute ich, fragt sich schon lange nichts mehr. Er ist halt verarscht worden und Schluss.
Mehr für Wahlverdrossenheit wie dieser Herr Zeilnhofer-Rath kann ein einzelner Mensch kaum leisten.

Weil ich gerade bei HUT bin. Auf Facebook war zu lesen "Soweit ich das verstanden habe, ist das ein Zweckbündnis, um überhaupt an Ausschüssen teilnehmen und mitgestalten zu können. Ohne Fraktionszwang... Aber wenn er da ist, wird er uns das sicher genauer erklären, wie das beim Gentrifidingsbums z.B. geht". Offenbar eine HUT-Wählerin, die den Tatsachen nicht in die Augen sehen möchte.

HUT hat zusammen mit FDP und Piraten um den Fraktionsstatus gekämpft. Was bitte soll denn eine Fraktion, wenn die keinen Fraktionsdisziplin haben? Auf Wikipedia ist zur Fraktion zu lesen: "zur Durchsetzung ihrer politischen Interessen und Ziele". Gemeint sind damit selbstredend gemeinsame Ziele. Oder hat schon mal wer gehört, dass eine Fraktion gleichzeitig vollkommen gegenläufige Ziele versucht durchzusetzen?

Um in den Ausschüssen vertreten zu sein, gibt es die Ausschussgemeinschaft. Und genau das ist die Fraktion "Freiheitsrechte Transparenz Bürgerbeteiligung", denn so betiteln sich HUT, FDP und die Piraten, nicht.

Und als Partner für eine Ausschussgemeinschaft gibt es bei Leibe Kandidaten, die dem was Herr Zeilnhofer-Rath im Wahlkampf erzählt hat, näher stehen als die FDP.

In diesem Sinne: Lasst uns dafür trommeln, dass Zeilnhofer-Balu-Rath in spätestens sechs Jahren wieder das macht, was er kann: Plattenauflegen.

comments powered by Disqus

Facebookperlen

Weltuntergang 2012 - II

Der Vorabend des Weltuntergangs. Eine feierliche Atmosphäre legt sich über die Stadt, das Land, ja den ganzen Erdkreis.

Wenigstens da, wo gerade Nacht ist.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z