Monsanto und die FDP

Christel Happach-Kasan - ins Hirn geschissen

Christel Happach-Kasan - ins Hirn geschissen

03.06.2013

Monsanto gibt auf, oder klein bei oder nach oder was???

"Es ist richtig, dass Monsanto in Europa keine neuen Anbau-Systeme beantragt" ist zu lesen. Das hört sich wie ein Sieg gegen Monsanto an.

Im Kleingedruckten ist dann zu lesen "Dass das Unternehmen die Lobbyarbeit in Europa einstellt, wollte die Deutschland-Chefin allerdings nicht bestätigen."

Siege sehen anders aus. Monsanto wirkt im Hintergrund weiter. Und wenn die Lobbyarbeit dann genügend Europaabgeordnete weichgekocht oder eingekauft hat, dann wird die Bastion Europa im Handstreich genommen.

Wie einfach Abgeordnete zu kaufen sind, stellt Frau Happach-Kasan eindrucksvoll unter Beweis.

Die FDP-Bundestagsabgeordnete Christel Happach-Kasan sprach dagegen von einem "Verlust für Deutschland". Mit der Entscheidung gingen Wissen, Arbeitsplätze und Wertschöpfung im eigenen Land verloren."

Habens der ins Hirn gschissen? Glaubt die den Schwachsinn wirklich, den sie da von sich gibt?

Was bitte geht "im eigenen Land verloren"?

Wissen?

Hallo, aufwachen, Monsanto ist keine Bildungseinrichtung, die an ihrem Wissen freizügig Teilhabe gewährt. Das Wissen liegt wohlgehütet in der Firmenzentrale und den Labors. Da geht nichts verloren!

Arbeitsplätze?

Welche Arbeitsplätze bitte? Die in der Monsanto-Zentrale? Oder in den Labors? Die gehen uns hier in Europa gar nichts an. Vielleicht die Arbeitsplätze der Lobbyisten? Von denen unsere FDP-Schmarotzer so wunderbar profitieren? Auf die kann Europa getrost verzichten.

Wertschöpfung?

Der Wert wird hier abgeschöpft und nach Amerika transferiert. Europa darf zahlen. Erst zahlen die Bauern drauf, weil sie Samen, Dünger, Pestizide und was noch alles von Monsanto kaufen müssen. Dann zahlt die EU drauf, weil sie den Bauern unter die Arme greifen muss. Von wegen Ertragssteigerung durch Gentechnik. Zuletzt zahlt dann der Bürger drauf, weil ihm von dem ganzen Dreck schlecht wird.

So einen Mist kann sich einer alleine doch nicht ausdenken? Und schon überhaupt nicht in die Öffentlichkeit posaunen. Das geht doch nun wirklich nur gegen gute Bezahlung.

Die FDP, Kämpferin für Mittelstand und Besserverdienende, kräht lauthals hinaus, dass sie Wissen, Arbeitsplätze und Wertschöpfung nach Amerika umleiten will. Und was machen Mittelstand und Besserverdienende? Applaudieren und FDP wählen. Jetzt wird mir schlecht.

Weil wir gerade beim Schlechtwerden sind. Weiter ist zu von Frau Happach-Kasan zu lesen:

Die Menschen äßen längst "Käse hergestellt mit Enzymen von gentechnisch veränderten Organismen". Dennoch werde die Züchtungsmethode von vielen Menschen abgelehnt.

Will die uns jetzt sagen, dass wir an dem Mist selbst schuld sind? Ja ist denn der Verbraucher selbst dafür verantwortlich, dass Analogkäse und Klebefleisch auf den Teller kommt?

Wenn sich die Politiker mit den Sacknasen von Lobbyisten zusammen nicht gegen ordentliche Auszeichnung der Lebensmittel stemmen würden, wäre das nie Thema geworden. Kein Mensch käme auf die Idee, freiwillig Enzympampe oder Fettwuzerl aus der Retorte auf die Pizza zu legen.

Offenbar ist Frau Happach-Kasans Resthirn so von Lobbychampagner und Monsantolachs benebelt, dass ihr der Zugang zur Realität ein für alle Male verwehrt ist.

So, jetzt geh ich kotzen.

Quellen

comments powered by Disqus

Beauty

3D Dynamic Beauty Puff

3D Dynamic Beauty Puff
  • Diese weich und elastisch Blätterteig hilft, um Ihre Haut einen natürlichen glatten Ton und Textur zu geben, durch die Verbreitung und Einhaltung der Stiftung.
  • Es kann jeder einfach und schnell durch seine handliche Größe und nachfüllbare Puffs Make-up
  • Machen Sie Ihre Haut sieht natürlich und zart Stiftung gleichmäßig.
  • Massieren Sie Ihr Gesicht mit Lebendigkeit des hohen Frequncy.
  • Leicht zu reinigen, waschen und ersetzt. Batteriebetrieben mit kleinen Abmessungen und geringes Gewicht für den Transport von tragbaren.

Amazon: 3D Dynamic Beauty Puff

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z