Jens Spahn: Dann warten wir alle länger

20.03.2018

"... dann warten wir alle länger"

Prägnanter und kürzer kann man seine Präferenz für die Zwei-Klassen-Medizin bei gleichzeitiger Verachtung der gesetzlich Versicherten kaum auf den Punkt bringen.

Jens Spahn entpuppt sich immer mehr als Klassenkämpfer von oben, der mit der Arroganz des Mächtigen auf all jene herunter schaut, die zu wenig Ellenbogen haben, um sich nach oben durch zu drängeln.

Ob Harz IV oder jetzt die Krankenkassen. Die nächsten drei, vier Jahre werden wir mit diesem Minister noch einiges an Zumutungen wegzustecken haben.

comments powered by Disqus

Adel

Inzucht - Syphilis - Schwachsinn

Eigentlich ein wunderschönes Interview das da die Welt mit dem Herren Prinz Philip Kiril von Preußen geführt hat.Besser kann gar nicht zum Ausdruck gebracht werden, wie nötig wir ein Wiedererstarken des Adels haben.

Gut gefallen haben mir die Sätze "Ich präferiere [...] unterschiedliche Krankenkassenbeiträge für Gesundheitsbewusste" und "Abtreibungsärzte sind Mörder und die Totengräber unseres schrumpfenden Volkes". Bravo. Oder Hurra, wie der Ururgroßvater wohl angestimmt hätte.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z