JOURNO - Kauf dir Journalisten!

Media Lab - hackathon 2015

09.12.2015

Das Media Lab Bayern veranstaltete am 5. und 6. Dezember 2015 sein erstes hackathon.

Rund um das Thema "Digitaler Journalismus" wurden innerhalb von nur zwei Tagen Projekte aus dem Boden gestampft.

Interessante Ideen erblickten das Licht der Welt und eine Jury kürte die besten.

Und von dem besten Projekt möchte ich berichten: JOURNO - Kauf dir Journalisten!

In vergangenen Tagen, der Hochzeit des Print-Journalismus, gehörte es zum guten Ton, eine Zeitung und vielleicht noch ein Magazin zu abonnieren. Redaktionen und Herausgeber hatten die Macht und die Verantwortung, relevante Themen zu bestimmen, fähige Journalisten auszuwählen und daraus ein erfolgreiches Medium zu gießen.

Das Internet beendet nach und nach die Hoheit der Medienmacher über die Medien. Der User sucht sich selbst seine relevanten Themen und der User sucht sich selbst den oder die Journalisten, die aus seiner Sich am besten berichten.

Untersuchungen haben ergeben, dass viele User bereit sind, für gute Beiträge zu bezahlen, nicht aber für eine Zeitung, ein Portal zu zahlen, auf dessen Auswahl und Qualität er keinen Einfluss hat.

JOURNO

Das Projekt JOURNO setzt genau an dieser Stelle an. Der User soll nicht mehr für eine Zeitung bezahlen, er soll sich seine Lieblingsjournalisten selbst aussuchen und diese direkt bezahlen.

Der Vorteil für den User: Er bekommt alle Beiträge seiner gewählten Journalisten an einem Ort.

Der Vorteil für die Journalisten: Sie können sich selbst vermarkten und werden unabhängig von großen Medienhäusern.

Hier setzt JOURNO an.

Journalisten stellen dem Portal alle ihre Erzeugnisse zur Verfügung. Egal, ob Artikel exklusiv für JOURNO verfasst werden, ganze Blogs einfließen sollen oder Beiträge auf unterschiedlichen Plattformen veröffentlicht wurden. Bei JOURNO kommt alles zusammen.

So hat der User die Möglichkeit, alle Beiträge an einem Ort zu lesen. Dafür entrichtet er einen angemessenen Obolus an das Portal und JOURNO leitet das Honorar direkt an die Journalisten weiter.

Die Jury

Die Jury des hackathon fand die Idee, sowohl von der konzeptionellen Idee, als auch von der technischen Herangehensweise innovativ und zukunftsweisend. So durfte sich das Team um JOURNO über den ersten Platz freuen:

journo

And the winner is ... "Journo"! Das Prinzip "buy a journalist" hat die Jury des #djhack überzeugt.

Lassen wir Lisa Altmeier - eine der Initiatorinnen von JOURNO - zu Wort kommen:

Journo - Digital Journalism Hackathon im Media Lab Bayern

Und was die Jury zu ihrer Entscheidung zu sagen hat:

Digital Journalism Hackathon - so hat die Jury entschieden // Media Lab Bayern
comments powered by Disqus
A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z