Elektro-Kraftdroschke

28.05.2019

Und nein, Elektroautos sind keine Übergangstechnologie. Dazu muss man kein Hellseher und kein Wissenschaftler sein, nur ein bisschen mit wachen Augen durch die Welt gehen.

Was mich zu dieser kühnen Behauptung bringt? Ganz einfach:

Setzt sich das Elektroauto durch, dann wird die Industrie die nächsten 20, 30, hundert Jahre nur noch Elektroautos herstellen. So wie jetzt Benziner. Und sie wird sich erst davon abbringen lassen, wenn sie von Gesetzes wegen dazu gezwungen wird.

Oder das Elektroauto setzt sich auf dem Markt nicht durch, dann wird das eine kurze Episode bleiben und anschließend sang- und klanglos in der Vergessenheit verschwinden. So wie schon die große Zeit der Elektroautos zu Beginn des letzten Jahrhunderts.

Wir leben im Kapitalismus und da - das werden die neoliberalen nicht müde zu proklamieren - regelt der Markt eben, was auf den Markt kommt. Dem Markt wiederum sind Umwelt und Ressourcen piepegal. Dem Markt ist entsprechend auch piepegal, ob unsere Kinder, unsere Enkel noch eine Umwelt vorfinden oder auf lebenswichtige Ressourcen zurückgreifen können.

Wichtig wäre - und das bekommt der Kapitalismus nicht hin - ein gesunder Mix verschiedener Technologien auf der Straße. Da gehören Elektroautos dazu, Brennstoffzellen und - als eine Technologie unter vielen - von mir aus auch Benziner. Muskelkraft, hybride Motoren, Wasserstoff. Es ist ja nicht so, dass es keine Alternativen gibt.

Bereits im ausgehenden 19. Jahrhundert hat ein kluger Mann zukunftsweisendes gesagt:

"Als Motorfahrzeuge, welche ihre Energie zur Fortbewegung mit sich führen, machen sich zur Zeit drei Gattungen bemerkenswert, nämlich: durch Dampf bewegte Fahrzeuge, durch Oelmotoren bewegte Fahrzeuge und durch Elektrizität bewegte Fahrzeuge. Die erste Gattung dürfte voraussichtlich in Zukunft hauptsächlich für Wagen auf Schienen und schwere Straßen-Fahrzeuge in Betracht kommen, während das große Gebiet des weiten Landes von Oelmotorfahrzeugen durcheilt werden und die glatte Asphaltfläche der großen Städte wie auch die Straßenschiene von mit Sammlerelektrizität getriebenen Wagen belebt sein wird." =Wikipedia=

Leider hat sich die Zukunft nicht an den klugen Worten orientiert.

comments powered by Disqus

Schöne neue Welt

Elektroschrott unter die Haut

Elektroschrott

Als Fan schlechter Science Fiction Filme ist mir das Thema der Verbindung von Mensch und Maschine, respektive Mensch und Computer nicht fremd.

Einem Beobachter des rasanten, technischen Fortschritts bleibt nicht verborgen, dass dieser Science Fiction nicht mehr allzu viel Fiction anhaftet. Während die einen jede neue Entwicklung - und sei sie noch so schwachsinnig - frenetisch feiern, zucken andere angsterfüllt zurück.

Aufhalten läßt sich der Fortschritt nicht... weder mit Feiern, noch mit Zucken.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z