Das finde ich übertrieben

Wulff - übertrieben

Lieber Herr Pisu,

30.01.2012

eigentlich bin ich es leid, Trotteln wie Ihnen den Sachverhalt zu erklären.

Ein Sprichwort sagt, doof bleibt doof, da helfen keine Pillen.

Und doch möchte ich noch einmal ansetzen...

Zwar mag die ganze Geschichte über Herrn Wulff durchaus übertrieben hochgekocht daherkommen. Das ändert jedoch nichts an den Tatsachen. Und die besagen nun mal, Herr Wulff verhält sich ungeschickt, wenn nicht ordentlich daneben.

Zu ihrem Leserbrief:

[...] einen beliebten Politiker abzusägen, genauso wie bei Herrn zu Guttenberg.

Beliebt ist hier doch sehr objektiv. Genauso wie die beiden Herren bei Ihnen beliebt sein mögen, so unbeliebt sind sie anderswo. Und abgesägt wird in beiden Fällen nur jemand, der ordentlich Grund zum Sägen liefert.

Und sie lenkt von wichtigeren Themen ab.

Da muss ich Ihnen direkt zustimmen. Ein Präsident, der letztlich nichts zu sagen hat, gehört nicht zu unseren wichtigen Themen. Der Ruch der Korruption hingegen schon eher. Wenn sich herausstellt, dass der gute Mann wirklich der Vorteilsnahme überführt werden sollte, dann wirft das ein ganz anderes Licht auf die Angelegenheit. Womöglich auf die ganze Politikerkaste.

Sie unterstellen dass der Bundestag leer wäre, wenn jeder Abgeordnete, der sich Gesetzesverletzungen (so interpretiere ich "einen oder mehrere Fehler") geleistet hat, seinen Hut nehmen müsste. Ja Herrschaftszeiten, natürlich soll ein jeder seinen Hut nehmen, der sich daneben benommen hat. Ist doch überall so. Warum nicht bei Politikern? Im normalen Leben wird niemand eingestellt, der kein astreines Führungszeugnis vorweisen kann. Im normalen Leben wird jemand auf die Straße gesetzt, wenn er sich (oder im konkreten Fall sie) auch nur ein belegtes Brötchen verbotenerweise einverleibt. Gilt das für Politiker etwa nicht.

Wie steht denn Deutschland da, wenn die Regierung nur mehr aus korrupten Schmarotzern und schamlosen Abschreibern bestünde?

Das nächste Mal denken wir ein bischen nach bevor wir so einen Mist schreiben. Ja Herr Pisu?

Auf hoffentlich nimmerwiedersehen.

Ihr Lärmkessel

comments powered by Disqus

Pharmaindustrie

Tamiflu: Wirkstoff oder Plazebo

Medizinschrank

ORF deckt auf: "Der Nutzen der Grippemittel Tamiflu und Relenza ist nach einer großangelegten Studie fraglich."

Ein Freund entgegnet: "Und da regen sich manche über Homöopathie auf..."

Jetzt lasst uns das mal unaufgeregt analysieren.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z