Das Erbe des großen Wurstel

Das Erbe des großen Wurstel

Das Erbe des großen Wurstel

17.11.2012

Wär er nicht von der CDU, ich hätte bald Mitleid mit ihm...

Peter Altmaier hat ein schweres Erbe übernommen.

Seine Mammutaufgabe besteht letztlich darin, den Ausstieg vom Ausstieg vom Ausstieg aus der Atomenergie vorzubereiten. Er muss der Bevölkerung gleichzeitig vermitteln, dass er eigentlich ernsthaft und überzeugt gegen Kernkraft und doch eine Laufzeitverlängerung alternativlos ist.

Dabei kann er sich des umweltpolitischen Paradoxons bedienen, dass vor allem Gegner der Atomkraft gleichzeitig auch gegen den Ausbau des Stromnetzes sind.

Ist dies gelungen, kann sich seine Chefin schulterzucken in die Kamera wenden und bedauernd erklären, die Union hätte ja einen guten Willen gehabt. Die Schuld trügen eben die Atomkraftgegner selbst und alleine.

Herr Altmaier wird als tragische Figur auf dem Schrottplatz der Geschichte entsorgt und durch einen jung-dynamischen Lobbyisten ersetzt.

comments powered by Disqus

Todesstrafe

Geist

Mister

Ich soll jetzt also was über mich sagen? Weil das irgend wen interessiert? Das soll ich glauben?

Also gut. Ich werde oft gefragt, wie ich zu meinem Namen komme.

Der Name "Geist", also Geist wie Gespenst, kommt aus meiner Gruftiezeit... ach Quatsch, war ja nie ein Gruftie.

Eher so methaphysisch also. Inhaltsschwanger und philosophisch. Wär schön, sich mit sowas zu schmücken. Ist aber Unsinn.

Dann vielleicht religiös. So heiliger Geist und Dreifaltigkeit und so Sachen? Daraus ließe sich sicher was drehen. Gehört aber auch in das Reich der Sagen und Märchen.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z