Bomben Angst

Jetzt ist der Terror auch bei uns

18.11.2015

In Paris hat sich ein realer Terroranschlag ereignet. Mit realen Toten.

Wobei, von "ereignet" kann eigentlich keine Rede sein. Ereignen tun sich Erdbeben. Terroranschläge werden geplant und durchgeführt.

In Hannover gab es verdächtige Gegenstände, dringende Hinweise, Warnungen. Oder mit einem Wort, nichts konkretes.

In den Medien wird dieser - verzeihen Sie dieses harte Wort - Reinfall medial ausgeschlachtet, als hätte bin Laden persönlich die Ereignisse von Paris getoppt.

In der Tagesschau werden verschiedene Interviewpartner mit verschieden uninteressanten Fragen belästigt:

Wo befindet sich die Kanzlerin... mimimi
Geht es ihr gut... mimimi
Wie geht es dem Innenminister... mimimi
Wo befindet sich die Deutsche Mannschaft... mimimi

Es gibt - und anders kann ich es in meiner Wut nicht sagen - Schmierfinken, die der Sensationsgeilheit einen Krieg herbeischreiben woĺlen.

Einen Bürgerkrieg.
Einen Religionskrieg.
Einen Weltkrieg.

Drunter machen wir das gar nicht.

Aus einem augenscheinlichen Fehl-Alarm der Sicherheitsbehörden wird ein "Jetzt ist der Terror auch bei uns".

Liebe AZ, falls Du es noch nicht gemerkt hast: Der Terror ist schon lange bei uns. Auf den Straßen, vor Flüchtlingsunterkünften, gegen linke und antifaschistische Politiker und Aktivisten.

Es wird geprügelt, es werden Häuser angezündet, Scheiben eingeschmissen, bedroht und eingeschüchtert, was das Zeug hält.

Aber halt, langsam schwant mir etwas. Das hat Methode, das ist nicht einfach nur primitive Sensationslust. Da steckt mehr dahinter.

Das Ausschlachten der realen Anschläge im Konzert mit vermeintlicher Bedrohung soll uns langsam.. was sagt ich, soll uns rasant auf etwas einstimmen. Die Rhetorik der Presse zusammen mit den markigen Sprüchen aus Politikermund, alles zielt auf eines hin: Ein großer Waffengang soll uns schmackhaft gemacht werden.

Wenn die Katastrophe dann allgegenwärtig ist, werden alle sagen, "Wir konnten doch nichts dafür. Der Krieg ist uns aufgezwungen worden." Wie vor 100 Jahren. Es ist in den Geschichtsbüchern nachzulesen. Wir haben nichts gelernt.

comments powered by Disqus

Plagiat

Die NASA und der Mann im Mond

Der Mann im Mond

Die NASA versucht uns weiß zu machen, sie könne Sonden gesteuert und zielgerichtet zum Mond schicken.

Wir haben erschütternde Beweise, dass dem nicht so ist.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z