Arbeitslose zu Erziehern

... kein Respekt vor qualifizierter Ausbildung

08.06.2012

Die Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher dauert fünf Jahre. Zwei Jahre Praxis, drei Jahre Theorie. Eher wird qualifiziertes Personal nicht auf unsere Kinder los gelassen.

So ist es seit Jahren und so soll es bleiben. Eltern wollen sich darauf verlassen können, dass ihre Kinder in gute Hände kommen.

So wichtig die Pädagogik für Kinder, so schlecht ist sie nach wie vor gestellt. Zwar kommt die Ausbildung der Erzieher/innen einem Studium nahe, doch bleibt die gesellschaftliche Anerkennung auf dem Niveau von Hilfarbeitern. Schlechte Arbeitsbedingungen, schlechte Bezahlung... darauf bin ich an anderer Stelle schon eingegangen.

Idealisten

Es verwundert nicht, dass sich wenige Idealisten finden, die trotz allem die Laufbahn der Erzieherin/des Erziehers einschlagen. Auch verwundert es nicht, wenn viele schon nach wenigen Jahren den Job wieder an den Nagel hängen.

Zu lesen ist, dass nach wie vor ein großer Mangel an Erzierinnen und Erziehern herrscht. Eine neue Entwicklung? Dem Ausbau der Kinderkrippen geschuldet? Von wegen, der Mangel ist wahrscheinlich so alt wie das Berufsbild selbst.

Naive Gemüter werden nun einwerfen, dann lasst uns den Beruf eben attraktiver gestalten. Ordentliche Entlohnung, vernünftige Arbeitsbedingungen. Das wird doch nicht so schwer sein.

Aufmerksame Zeitgenossen hingegen wissen, das wird nicht passieren. Die Lösungsansätze gehen in eine andere Richtung.

Mütter zu Erzieherinnen

In den 1990er Jahren gab es Pläne, kurzerhand Mütter zu Erzieherinnen "weiterzubilden". Mit ein paar Wochenendkursen. Ganz so, als wäre allein die Tatsache, ein Kind daheim zu haben schon pädagogische Befähigung genug. Die Entrüstung der Erzieher/innen war groß. Die Pläne wurden fallen gelassen.

Arbeitslose zu Erziehern

Frau von der Leyen besinnt sich dieser Tage auf den Blödsinn des vergangenen Jahrhunderts: Es sollten doch Arbeitslose umgeschult werden. Vielleicht auch in ein paar Wochenendkursen. Denkt Frau von der Leyen da mehr an ehemalige Schlecker Kassenkräfte, Opel Fließbandarbeiter oder gescheiterte Bundespräsidenten (oder ist der garnicht arbeitslos...)?

Wertschätzung einer fünfjährigen Ausbildung sieht anders aus!!!

comments powered by Disqus

Reim dich oder ich fress dich

Gastropoden...oder gemeinhin: Schnecken

Schnecken

Die Sonne schickt die ersten Strahlen auf des Ackers lieblich Einfriedung:

Es zieht hinaus der Gärtner Herde

Ein Buddeln in der Erde

So manch Sprössling begibt sich auf Identitätsfindung:

Werd' ich Salat, werd' ich Kohl

Wird mein Stämmchen holzig oder wird es hohl

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z