Alternative Fortbewegung: Surfen auf den Gleisen

Palettensurfen

Palettensurfen

22.10.2014

Lustige Idee? Mutprobe? Oder ein alternativer Ansatz zur urbanen Fortbewegung.

Die Gleise - ob von Trambahn oder Zug - liegen die meiste Zeit einfach da. Festgemauert in Straße und Landschaft, unverrückbar und wenn nicht gerade eine Bahn über sie hinweggleitet - wobei von Gleiten eher nicht die Rede sein kann - vorwiegend ungenutzt.

Wagemutige Pioniere schicken sich an, den Gleiskörper für sich zu gewinnen.

Paletten Surfer

Eine Europalette und ein paar Rollen aus dem Baumarkt, schon ist das Vehikel einsatzbereit. Was mir bei dieser Studie ein wenig Kopfschmerzen bereitet: Bremsverhalten und Knautschzone scheinen noch nicht aufeinander abgestimmt.

Palettensurfen

Railroad Surfer

Technisch etwas ausgefuchster ist das Modell mit den Segeln. Damit können bei günstigem Wind auch Steigungen erklommen werden.

Segeln auf den Gleisen

Wichtig erscheint das Utensil der Rettungsweste. Es soll schon vorgekommen sein, dass Railroad-Surfer in flüssigem Verkehr ertrunken sind.

comments powered by Disqus
A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z