Lärmkessel

Lärmkessel

Lärmkessel

Festival

Seit 1992 geht ein Gespenst um in München. Laut und krachig kam dieses Gespenst in diese Welt. Die Stadt war nicht mehr die selbe.

Das Gespenst aus dem Kessel. Mit einem Wort: Der Lärmkessel.

Konzerte

Dieses kleine Wesen machte schnell von sich reden. Veranstaltung folgte auf Veranstaltung. In der Kulturstation, in der Glockenbachwerkstatt. Selbst der Bayerische Rundfunk wurde auf die Umtriebe aufmerksam und widmete ihm eine (oder waren es gar mehrere) Sondersendungen.

Fanzine

Artikulation in Wort und Bild bestimmte des Lärmkessels Dasein von 1994 bis 1996. Doch nicht nur. Nebenher veröffentlichte der Kessel auf dem kleinen Label Encounter ausgefallenes wie Motorlovegun, Gnu oder Tailgate.

Zwischennetz

Der viel beachtete Sprung in das Zwischennetz brachte ein elektronisches Auf- und schliesslich wieder Ableben. Die Trauer weilte nur kurz. Der Kessel hat eine neue Heimat gefunden. Unter den Fittichen von emaz blüht und gedeiht der Lärmkessel wie eh und jeh.

Gegenwart

Nostalgisches aus vergangenen Tagen ist zusammengetragen, aktuelles wird berichtet und durch den Wolf gedreht .

Zukunft

Ruhig und leise? Nicht der Lärmkessel. Auch für die Zukunft gibt es eine Menge Projekte, die geschultert werden wollen.

Bücherschrank

Literatur

Bücher, Fanzines, vielleicht auch Comix. Hier dreht sich alles um das geschriebene Wort. Und zwar das auf Papier geschriebene.

Und jetzt der Stilbruch: Leseproben, teilweise auch ganze Bücher können hier online gelesen oder in verschiedenen Formaten (PDF, ePub oder mobi) für den eigenen Gebrauch herunter geladen werden.

Fanzinearchiv

Schon seit alters her ist der Mensch als Jäger und Sammler verschrien. Wen wunderts also, daß auch die Gilde der Fanzinemacher einen Hang zum Bewahren haben...

Lange schon schwelge ich in Überlegungen, in welcher Form die Machwerke mit eigener Beteiligung, die unbillen der Zeiten überstehen könnten.

Im Zeitalter von iPhone, iPod, iPad, eBook und was weiß der Geier noch alles, ist es da abwegig, ebenfalls in die Richtung elektronische Datenverarbeitung zu denken? Ich meine nein.

2010
Okt

Das Lärmkessel Festival

2010
Okt

Das Lärmkessel Fanzine

Die EMAZ

Otti HC: Negazione

Flyer Parade

Seit Jahren schon schleiche ich ganz vorsichtig um eine bestimmte Schublade herum. Diese Schublade lauert.

Oft gelingt es mir, ungesehen vorbei zu huschen. Manchmal erwischt sie mich. Dann muss ich mich durch einen Papierwust hindurchkämpfen. Schnell, schnell, alles zurückgestopft in die unheilvolle Lade.

Gelegentlich hängen sich ein paar Schnipsel wie Kletten an mich und lassen sich erst unter Einsatz von moderner Technik wieder entfernen. Einmal eingeklemmt in einen Scanner, lassen sich Flyer, Tickets und ähnliche Devotionalien beruhigen und gefahrlos zurück in die Schublade verfrachten.

Hat der Scanner gute Arbeit geleistet, dann treiben die Papierschnipsel fortann ihr Wesen eingesperrt in Bits und Bytes auf Festplatten, Disks und Sticks. Und lauern dort aufs neue.

Analog in Schubladen, auch digital auf Festplatten, für niemand ein Gewinn. Niemand bekommt sie zu sehen, niemand kann sich an ihnen erfreuen.

Jetzt ist es an der Zeit, ausgewählte Einzelstücke einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Auf den nächsten Seiten sind Kleinodien der Blütezeit kreativen Laienmarketings zu bestaunen.

Kulturstation

Zu Beginn der 1990er Jahre gab es keine Handys und keine Digitalkameras. Vernünftige Fotoapparate oder Super 8 Equippment waren für den gemeinen Pogofan unerschwinglich, Videokameras klobig wie Reisekoffer. Daher sind Fotos oder gar Filme von Konzerten in der Kulturstation rar wie Bernstein an der Isar.

Umso erfreulicher ist es, wenn Veteranen kleine oder größere Schätze bergen. EMAZ ist immer auf der Suche, scheut Euch nicht, Kontakt aufzunehmen, um euer Material einem großen Publikum zu erschließen.

Goasslschnalzer

Bands

Was wäre ein Fanzine ohne Bands?

Entprechend werden hier ein paar Bands vorgestellt.

  • Bands, die es schon lange nicht mehr gibt.
  • Bands, die es seit langem gibt.
  • Bands, die es noch lange geben wird.

Digital

Diaspora*

Diaspora*

Schon seit geraumer Zeit ist ein Team hoffnungsvoller Idealisten am Werken für eine Communityalternative: Diaspora*

Kultur

Sumpfschnorcheln

Sumpfschnorcheln

Nachdem Tabak-Weitspucken, Tonnenspringen und Stockfechten bereits als olympische Disziplinen ihre Auftritt gehabt haben... vielleicht bekommt dann das beliebte Sumpfschnorcheln auch noch seine Chance.

Medien

Lanzwurst

Hier wird nur Scheiss gemacht

Es ist nicht verkehrt, wenn man einem eitlen, arroganten und peinlichen Sack mal ordentlich in die Eier tritt.

Wer jedoch auf den angezählt auf dem Boden liegenden weiter eintritt, hat jedes Mass und Ziel verloren.

Panorama

Es wird abperlen

Es wird abperlen

ein wenig verstimmt bin ich ja jetzt schon, dass Sie mich der Möglichkeit beraubt haben, Ihnen den wunderbaren Kraftausdruck "Korinthenkacker" um die Ohren zu hauen.

Politik

Schnell Vergessen

Wir haben reduziert

Die Wahltermine rücken unaufhaltsam näher und man möchte den Eindruck gewinnen, die Kontrahenten schicken sich an, die Gabe des Wählers selbst gravierende Patzer und Unverschämtheiten restlos aus dem Gedächtnis verbannen zu können, auf eine letzte Probe zu stellen.

Unterhaltung

Weltuntergang 2012 - III

Aufwachen

Sirenen heulen und reißen mich aus dem Schlaf. Es ist also wahr, der Weltuntergang wird eingeläutet.

Gehetzt sehe ich mich um. Der infernalische Krach ist kaum auszuhalten.

Direkt neben mir, ein Kasten. Von ihm scheint der Lärm auszugehen.

Drähte ragen aus seiner Seite. Zahlen scheinen einen Countdown zu zählen.

Wirtschaft

Apples Visionen

Apple

Nicht jeder Mensch ist ein Genie und nicht jedes Genie ist ein Steve Jobs!

Man mag von Herrn Jobs halten, was man will. Unbestreitbar ist jedoch, dass Apple unter seine Ägide komerzielle Höhenflüge erlebt hat, wie selten ein zweiter Konzern.