oBike überdenkt Konzept

12.03.2018

Das ursprüngliche Konzept hinter oBike ist nicht aufgegangen.

In einer Stadt in der die meisten Bewohner ein Fahrrad ihr eigen nennen und in der es bereits mehrere Radl-Verleihdienste gibt, hat ein neuer Konkurrent einen schweren Stand.

Zumal die Platzhirsche von MVV, DB und BMW stabile und hochwertige Fahrzeuge, sowie einen funktionierenden Service bieten,  wohingegen oBike mit offensichtlich qualitativ minderwertigen Fahrzeugen an den Start gegangen sind.

Entsprechend schlecht ist der Service angenommen worden.

Jetzt hat oBike einen radikalen Umschwung in der Unternehmensstrategie angekündigt.

Nachdem die Räder im allgemeinen nicht zum Fahren taugen, jedoch mit einem geräumigen Transportkorb ausgestattet sind, war folgende Überlegung nahe liegend:

Die auffallend gelben Vehikel werden weiterhin an strategisch günstigen Orten aufgestellt und dienen ab sofort als transportable Mülleimer.

Ist die Kapazität eines Transportkorbes erschöpft, meldet dass das Rad an die Zentrale und wird in Folge vom Serviceteam zum nächstgelegenen Wertstoffhof gebracht. Dort kann das Rad mitsamt Inhalt entsorgt, respektive eine fachgerechten Wiederverwertung zugeführt werden.

comments powered by Disqus

Dobrindt

Alexander Dobrindt

Dobrindtwurm

Ein gar groteskes Schauspiel muss bei den Sondierungsgesprächen zwischen CDU, SPD und dem CSU-Fortsatz gelaufen sein.

Alexander Dobrindt hat seine Unfähigkeit zu politischer Auseinandersetzung auf das peinlichste unter Beweis gestellt.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z