Tigerschnegel

06.06.2018

Der Tigerschnegel, jenseits der Gartenszene eher unbekannt, wurde letztes Jahr als DER große Fressfeind der gemeinen Wegschnecke gefeiert.

Eine Familie Tigerschnegel im Gemüsebeet und der Schneckenfraß hätte ein Ende.

Weit gefehlt Leute. Nur weil die getigerte Schneckenart im Laborversuch heißhungrig über ihre kleineren Artverwandten hergefallen ist, ist das in freier Wildbahn noch lange nicht so. In friedlicher Koexistenz vergehen sich alle Schleimer gemeinsam an Salat und Kohlrabi.

Ich kann natürlich nicht sagen, ob die Nachtaktiven Tiere bei Dunkelheit zu reißenden Bestien werden. Dazu fehlt mir die Geduld. So lange sie jedoch Grünfutter finden, scheint sich ihr Verlangen nach Fleisch in Grenzen zu halten.

Auch wurde kolportiert, der Mollusk sei selten und man müsse sich Eier im Internet bestellen, um eine erwähnenswerte Population zu erhalten. Das kann ich aus eigener Beobachtung nicht bestätigen. Zwischen den Salatpflanzen und unter Brettern tummeln sie sich als gäbe es kein Morgen.

comments powered by Disqus

Krise

Kapitalistenpräkariat

Ulster Bank Group

Kommt Euch das bekannt vor:

Banken schwatzen ihren Kunden Kredite für Immobilien auf, ohne darüber nachzudenken, ob die Kunden diese Kredite jemals zurückzahlen können. Erwartungsgemäss platzen viele dieser Kredite und zwangsweise geraten die Kreditinstitute dann in finanzielle Schieflage. Im Folgenden kommt es zu einer absehbaren Krise. Privatpleiten, Pleiten in der Bauwirtschaft und drohende Bankinsolvenzen.

A ? B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z